ITMP015: 8 Schritte, die Dir helfen, IT-Projekte erfolgreich abzuschließen

ITMP015: 8 einfache, aber effektive Schritte, die Dir helfen, Dein IT-Projekt erfolgreich abzuschließen

In IT-Projekten geht viel schief. Wie Du die häufigsten Fehler in den verschiedenen Projektphasen vermeidest und welche Ideen Dir helfen können, erfolgreich abzuschließen, erfährst Du in dieser Folge. 8 sofort umsetzbare Tipps, helfen Dir erfolgreich zu sein.


weitere Möglichkeiten den Podcast zu hören:
iTunes - RSS - Spotify - Stitcher - YouTube - TuneIn - Google Podcast


Folgendes Schild in einem Hotel hat mich zu dieser Podcastfolge (Podcast als Text nachlesen) inspiriert. Im Mittelpunkt steht die Frage, was ein Unternehmen dazu bringt, Kunden über sein IT-Problem zu informieren.

Hinweis Systemumstellung

Hinweis Systemumstellung

 

In IT-Projekten geht viel schief. Wie Du die häufigsten Fehler in den verschiedenen Projektphasen vermeidest und welche Ideen Dir helfen können, erfolgreich abzuschließen, erfährst Du in diesem Podcast.

Techniken der Business-Analyse

Besonders für die Analyse und das Requirements Engineering spielen Techniken der Business-Analyse eine wichtige Rolle. Der Ablauf gestaltet sich im Prinzip wie folgt:

Schritte der Business-Analyse

Schritte der Business-Analyse

Agile Werkzeuge

Whitepaper „7 agile Praktiken für ein besseres IT-Service-Management“

Ende-zu-Ende-Monitoring

Buchempfehlungen

Thema Business-Analyse: Basiswissen Business-Analyse: Probleme lösen, Chancen nutzen von Ingrid und Peter Gerstbach

Thema Wertbeitrag der IT: Vom Verschwinden der IT im Unternehmen: Business Value of IT von Dr. Peter Samulat

Bildquellen/Copyright:

Robert Sieber
 

Robert Sieber ist Ex-CIO, Podcaster und Servicenerd. Seine Vision ist eine interne IT, die sich genauso einfach buchen, nutzen und bezahlen lässt, wie die Fahrt mit dem Taxi. Als Berater und Coach packt er ganz praktisch und pragmatisch bei seinen Kunden an, um echte Serviceorientierung zu dauerhaft zu etablieren.Robert Sieber vertritt einen pragmatischen und geschäftsfokussierten Weg für Service-Management. Als Berater sind für ihn gesunder Menschenverstand und offene Kommunikation wichtiger als Frameworks und Best Practices.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Send this to a friend