User Self Services für Fortgeschrittene | different-thinking

User Self Services für Fortgeschrittene

Self Services sind gut für den Kunden und für die IT-Abteilung. Stefan Krause spricht im zweiten Teil über Nutzensszenarien, Kostenpotentiale, Kostentreiber und was es braucht, damit der Kunde Spaß am Self Service hat. Natürlich geht es nicht nur um Spaß, sondern um ganz klare Vorteile für beide Seiten.


weitere Möglichkeiten den Podcast zu hören:
iTunes - RSS - Spotify - Stitcher - YouTube - TuneIn - Google Podcast


Seit dem ersten Gespräch mit Stefan Krause ist mir “User Self Service” nicht mehr aus dem Kopf gegangen. Meine Einstellung dazu hat sich stark verändert. Ich setze beim Aufbau der IT-Organisation, der Auswahl des ITSM-Tools und dem Aufbau der Prozesse in meinem aktuellen Projekt ganz andere Schwerpunkte.

Geht es Dir genauso? Hat der Podcast mit Stefan Deine Sicht auf Self Services verändert?

Gleich nach der Aufnahme war Stefan und mir klar, dass es einen zweiten Teil geben muss. Die erste Stunde war einfach zu knapp. 

Heute sprechen wir über folgende Punkte: 

  • Optimierung des Nutzen von Self Services
  • Stefan hat ein Beispiel für Dich, um Dir zu zeigen, was alles dazu gehört
  • Kostentreiber & Kostenpotentiale
  • User Experience
  • Self Services jenseits der IT

Stefan hat wieder viele Details und Ideen für Dich. Reinhören lohnt sich auf jeden Fall!

Bildquellen/Copyright:

  • self-service2-stefan-krause: Robert Sieber
Robert Sieber
 

Robert Sieber ist Ex-CIO, Podcaster und Servicenerd. Seine Vision ist eine interne IT, die sich genauso einfach buchen, nutzen und bezahlen lässt, wie die Fahrt mit dem Taxi. Als Berater und Coach packt er ganz praktisch und pragmatisch bei seinen Kunden an, um echte Serviceorientierung zu dauerhaft zu etablieren. Robert Sieber vertritt einen pragmatischen und geschäftsfokussierten Weg für Service-Management. Als Berater sind für ihn gesunder Menschenverstand und offene Kommunikation wichtiger als Frameworks und Best Practices.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Send this to a friend