Noch 7 Tage – itSMF Jahreskongress

Der Countdown läuft – in 7 Tagen beginnt der 14. Jahreskongress in Karlsruhe. Unter dem Motto „ITSM Fabrik“ geht es um die Zukunft der IT. Ich freue mich auf zwei interessante Tage – die Agenda ist auf jeden Fall spannend.

Mein Service für Euch

Für alle, die nicht vor Ort dabei sein können, werde ich im Blog und auf Twitter live aus Karlsruhe berichten. Ich werden versuchen interessante und wichtige Statements aus den Sessions einzufangen. Mit Bildern hoffe ich, Euch einen Eindruck vom Geschehen und der Stimmung vermitteln zu können. Bin gespannt, wie das funktioniert, denn das ist für mich das erste Mal.

Mein Beitrag zum Kongress

Wer vor Ort ist, den lade ich zu einer meiner beiden Birds of a Feather sessions sein. Mein Thema: „Wie viel Agilität braucht oder verträgt die IT(SM) Fabrik?“ Ich möchte mich Euch Erfahrungen diskutieren. Gern erläutere ich, welche Ideen und Praktiken sich in den IT-Betrieb integrieren lassen. 

Am Montag um 15:30 Uhr und 16:25 Uhr finden die beiden Sessions statt. Ich bin schon etwas aufgeregt ;-)

Persönliches Treffen

Andere Birds of a Feather sessions interessieren Dich mehr? Das ist ok! Wir können uns zu einem anderen Zeitpunkt treffen!

Natürlich bietet der Kongress jede Menge Raum und Zeit für persönliche Gespräche. Ich freue mich, wenn Du und ich uns austauschen!

Damit das einfacher geht, habe ich in meinem Kalender Zeiten geblockt. Diese sind nicht mit Vorträgen verplant und stehen uns zur Verfügung! Du kannst Sie hier einfach buchen:

Also, bis nächste Woche in Karlsruhe!

Robert Sieber
 

Robert Sieber ist Ex-CIO, Podcaster und Servicenerd. Seine Vision ist eine interne IT, die sich genauso einfach buchen, nutzen und bezahlen lässt, wie die Fahrt mit dem Taxi. Als Berater und Coach packt er ganz praktisch und pragmatisch bei seinen Kunden an, um echte Serviceorientierung zu dauerhaft zu etablieren. Robert Sieber vertritt einen pragmatischen und geschäftsfokussierten Weg für Service-Management. Als Berater sind für ihn gesunder Menschenverstand und offene Kommunikation wichtiger als Frameworks und Best Practices.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments
zum Seitenanfang