Welches Problem löst SIAM?

Cloud, Outtasking, Veränderung der Fertigungstiefe und die Digitalisierung führen wahrscheinlich zwangsweise dazu, dass immer mehr Provider für uns arbeiten. Nur so werden wir zukünftig die Vielfalt der Services anbieten können, die unser Unternehmen braucht. Nur so werden wir uns auf die wirklich wichtigen Teile der Leistungserbringung konzentrieren können. SIAM kann dabei eine große Hilfestellung sein. Ich spreche heute mit dem Übersetzer des SIAM BoK Markus Müller über das Framework und die Herausforderung Providermanagement.


weitere Möglichkeiten den Podcast zu hören: iTunes - RSS - Spotify - Stitcher - YouTube - TuneIn - Google Podcast - Deezer - AudioNow


Mein Gespräch mit Markus Müller läuft heute unter dem Motto „Vorteile von Multisourcing mit der Einfachheit von Single-Sourcing kombinieren“. Meine erste Reaktion auf diesen Satz war: „Das steuern eines Providers ist doch schon schwer genug, wie soll das mit mehreren gehen?“

Ich vermute, Du kennst die Situation aus Deinem Alltag: Wenn Du möchtest, dass der Provider es so liefert, wie Du es möchtest, dann stößt Du ganz schnell an die Grenzen. Viele Lieferanten sind immer noch der Meinung, dass der Kunde froh sein kann, wenn er die versprochene Leistung bekommt.

Markus Müller ist Experte im Thema Serviceintegration. Er ist Mitautor beider Edition des SIAM Professional Body of Knowledge und Übersetzer SIAM Foundation Body of Knowledge. Dieser ist vor einigen Wochen veröffentlich worden.

SIAM ist ein Rahmenwerk für erfolgreiches Providermanagement. Ausgeschrieben heißt es „Service Integration and Management“. Ich habe für Dich vor einiger Zeit einen Überblick zu SIAM veröffentlicht. Dort kannst Du gern reinlesen und bekommst eine Idee, ob Du Dich weiter mit SIAM beschäftigen sollst.

Ich spreche heute mit Markus Müller darüber, welches konkrete Problem SIAM löst und wie SIAM Dir hilft, dieses Problem zu lösen. Ein Satz aus unserem Gespräch ist mir sinngemäß hängen geblieben: „Wir dürfen nicht die Mängel unserer Provider kompensieren, weil die sich daran gewöhnen.“

Spannender Satz, den ich rückblickend aus meiner eigenen Geschichte nur bestätigen kann. Was wir anstatt dessen tun müssen, erfährst Du heute im Gespräch mit Markus Müller.

Die Übersetzung des SIAM Foundation Body of Knowledge stammt von Markus Müller. Mehr Informationen zu ihm findest Du auf seinem LinkedIn-Profil: https://www.linkedin.com/in/serviceintegration/

Bildquellen/Copyright:

  • Markus Müller Serviceintegration SIAM: Owned by the author
Robert Sieber
 

Robert Sieber ist Ex-CIO, Podcaster und Servicenerd. Seine Vision ist eine interne IT, die sich genauso einfach buchen, nutzen und bezahlen lässt, wie die Fahrt mit dem Taxi. Als Berater und Coach packt er ganz praktisch und pragmatisch bei seinen Kunden an, um echte Serviceorientierung zu dauerhaft zu etablieren. Robert Sieber vertritt einen pragmatischen und geschäftsfokussierten Weg für Service-Management. Als Berater sind für ihn gesunder Menschenverstand und offene Kommunikation wichtiger als Frameworks und Best Practices.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments
Share via
Send this to a friend