Wie soll es hier weitergehen? | different-thinking

Wie soll es hier weitergehen?

Am 11.9. letzten Jahres ging die Pilotfolge des IT-Management-Podcast online. Das markiert gleichzeitig den Neustart dieses Blogs. Seit diesem Tag veröffentliche ich regelmäßig Podcastfolgen und blogge kontinuierlich. 

Seitdem verbringe ich viele Abende in meinem Büro im Keller und produziere für Dich die Inhalte und sorge für die Vermarktung. Wobei der zweite Punkt der schwerere der Aufgabe ist. Das Erreichen neuer Hörer und Leser ist nicht einfach. Wo stehe ich damit? Hier mal ein paar Zahlen für Dich:

  • monatlich zähle ich rund 350 Podcastdownloads
  • den letzten Newsletter haben 182 nette Menschen bekommen
  • neun Hörer lassen sich die Shownotes direkt in das Mailpostfach liefern
  • an meinem OBASHI-Kurs nehmen inzwischen 100 Menschen teil
  • die Seite hatte im August ca. 2.800 Seitenaufrufe
  • beim SM-CAMP werden wir 18 Teilnehmer sein

Unsere Community wächst also. Das macht mich wirklich froh. Wie Du weißt, möchte ich die IT viel näher an das Business heranrücken. Dazu möchte ich hier eine Community aufbauen und den Austausch zwischen Dir und den anderen Lesern & Hörern in Gang bringen. Damit wir alle immer besser werden, indem was wir tun.

Damit mir das alles noch viel besser gelingt, möchte ich Dich gern kennen lernen. Die beste Gelegenheit ist natürlich beim SM-CAMP. Mir ist schon klar, dass das nicht für jeden klappen wird. Deswegen habe ich eine Umfrage vorbereitet. Bitte nimm Dir 5 Minuten Zeit und beantworte meine Fragen. 

[button link=”https://robertsieber11.typeform.com/to/VV5nxy” type=”big” color=”orange” newwindow=”yes”] Leser- & Hörerumfrage 2015[/button]

Damit hilfst Du mir, die Inhalte der Webseite und des Podcasts besser auf Deine Bedürfnisse auszurichten.

Bildquellen/Copyright:

Robert Sieber
 

Robert Sieber ist Ex-CIO, Podcaster und Servicenerd. Seine Vision ist eine interne IT, die sich genauso einfach buchen, nutzen und bezahlen lässt, wie die Fahrt mit dem Taxi. Als Berater und Coach packt er ganz praktisch und pragmatisch bei seinen Kunden an, um echte Serviceorientierung zu dauerhaft zu etablieren. Robert Sieber vertritt einen pragmatischen und geschäftsfokussierten Weg für Service-Management. Als Berater sind für ihn gesunder Menschenverstand und offene Kommunikation wichtiger als Frameworks und Best Practices.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Send this to a friend