Sicherheit in der Produktions-IT | different-thinking

Sicherheit in der Produktions-IT

Von der IT-Technik in Produktionsanlagen, Logistik, Medizintechnik und anderen nicht klassischen IT-Bereichen geht eine große Gefahr aus. Produktionsstillstand & Abfluss von Informationen sind reale Gefahren. Immer mehr Vernetzung und externe Dienste führen zu einer Verschmelzung der Welten und damit zu neuen Risiken. Wie Du damit umgehst und ein sinnvolles Risikomanagement betreibst, erfährst Du heute im Gespräch mit Max Weidele.


weitere Möglichkeiten den Podcast zu hören: iTunes - RSS - Spotify - Stitcher - YouTube - TuneIn - Google Podcast - Deezer - AudioNow


Wie sieht es bei Dir im Unternehmen aus? Wer kümmert sich um die IT-Komponenten, die in den Produktionsanlagen ihren Dienst verrichten? Oder mit der IT in der Logistik? Im Krankenhaus die Medizintechnik? Was passiert, wenn die Anlagenhersteller Zugriff darauf haben wollen? Wer hat überhaupt die Verantwortung für das alles?

Und noch viele andere Fragen schwirren mir durch den Kopf, wenn ich an die IT außerhalb der klassischen Office-IT denke.

Das Thema heute ist sehr spannend: OT – Operational Technology. Also ganz kurz alles das, was es noch an Computern gibt, die im weitesten Sinn mit der Produktion zu tun haben und die der IT viel Kopfzerbrechen machen. Das Thema ist auch interessant für Dich, wenn Du im Krankhaus oder der Logistik tätig bist sowie wenn Dein Unternehmen irgendwas mit IoT, IIoT, Internet der Dinge oder Industrie 4.0 macht.

Ok, das Buzzwordbingo habe ich gerade gewonnen, oder? Zum Glück spreche ich mit einem Experten für die Sicherheit von Operational Technology: Max Weidele von sichere-industrie.de Max ist Geschäftsführer der bluecept GmbH und ausgewiesener Experte für das Thema Sicherheit in industriellen Anlagen.

Für ein nachhaltiges Sicherheitskonzept für Dein gesamtes Unternehmen ist es wichtig zu wissen, wie Menschen, Prozesse und Technologie zusammenarbeiten. Damit Du Dir und den anderen Beteiligten im Unternehmen dies auf eine verständliche Weise transparent machen kannst, empfehle ich Dir das hilfreiche Werkzeug OBASHI.

Mit OBASHI stellst Du die Zusammenhänge zwischen Organisation, Prozessen und Technology auf eine leicht verständliche Art und Weise dar. Du findest bei mir auf der Seite und in der Servicenerds-Bibliothek umfangreiche Informationen zu OBASHI.

Ich habe für Dich einen kostenfreien eMail-Kurs zu OBASHI erstellt. In dem Kurs lernst Du alles, was Du brauchst, um OBASHI zu nutzen. Melde Dich gleich an: 

Robert Sieber
 

Robert Sieber ist Ex-CIO, Podcaster und Servicenerd. Seine Vision ist eine interne IT, die sich genauso einfach buchen, nutzen und bezahlen lässt, wie die Fahrt mit dem Taxi. Als Berater und Coach packt er ganz praktisch und pragmatisch bei seinen Kunden an, um echte Serviceorientierung zu dauerhaft zu etablieren. Robert Sieber vertritt einen pragmatischen und geschäftsfokussierten Weg für Service-Management. Als Berater sind für ihn gesunder Menschenverstand und offene Kommunikation wichtiger als Frameworks und Best Practices.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments
Share via
Send this to a friend