Mit mir arbeiten

Schön, dass Du Dich hier umsiehst! 

Du hast das Gefühl, dass Du persönlich, Deine Organisation oder Dein Projekt von meiner Erfahrung und meiner Sichtweise profitieren wirst? Hier erfährst Du, wie wir miteinander arbeiten können:

pragmatisches (IT)-Service-Management

Was bedeutet pragmatisches IT-Management für mich?

Pragmatisches (IT)-Service-Management stellt das Unternehmen in den Mittelpunkt des Handels. Die Unterstützung der Geschäftsprozesse und die Ausrichtung auf die Endkunden des Unternehmens sind der Zweck der Service-Erbringung.

Ausschlaggebend für den Weg und die Methoden sind die individuelle Situation, die Rahmenbedingungen und die gesteckten Ziele. Frameworks, Good- oder Best-Practices sind Ideengeber, manchmal Leitplanken – nicht mehr und nicht weniger.

Kommunikation und Vertrauen sind mir wichtiger als Prozesse und KPIs. Menschen arbeiten in den Prozessen. Sie müssen den Sinn und das Ziel dahinter verstehen, dann ziehen alle in eine Richtung. Organisatorisches Change-Management und die Begleitung der Menschen in- und außerhalb der IT spielen für mich eine große Rolle im Projekt.

Pragmatisches (IT)-Service-Management bedeutet Automatisierung von wiederkehrenden Tätigkeiten, um Zeit zu schaffen, sich mit den Geschäftsprozessen und den Businessanforderungen auseinander zu setzen. Das stete Hinterfragen der eigenen Prozesse, Praktiken und Services ist ein wichtiger Bestandteil der Geschäftsorientierung.

Coachings

Ein persönliches Coaching unterstützt Dich einfach, effektiv und effizient bei der Erreichung Deiner Ziele. Als unabhängiger Außenstehender – ohne Betriebsblindheit – öffne ich Dir neue Blickwinkel.  

Was Du erwarten kannst:

  1. Ein ausführliches und unverbindliches Gespräch zum Kennenlernen.
  2. Coaching genau passend für Deine Bedürfnisse und Deine Umgebung.
  3. Absolute Vertraulichkeit: Was ich sehe und höre, bleibt unter uns.
  4. Zeitliche und thematische Flexibilität.
  5. Offenheit und ehrliches Feedback.
  6. Pragmatismus.

So läuft ein Coaching ab:

  1. Im Vorgespräch klären wir genau Deine Ziele und Erwartungen.
  2. Du gibst mir eine Einführung in die aktuelle Situation und die Problemstellung.
  3. Wir diskutieren Ideen, Lösungen und deren mögliche Auswirkungen.
  4. Du bekommst meine unvoreingenommene und ehrliche Meinung und so neue Denkanstöße.
  5. Ich zeige Dir Richtungen auf, an die Du noch gar nicht denkst.

Das Coaching findet ortsunabhängig statt: via Skype, Google Hangout oder Telefon.

So geht es weiter:

Ich danke und gratuliere Dir, dass Du ein Coaching in Betracht ziehst. Ein Coaching ist ein individueller Prozess. Darüber sollten wir uns direkt unterhalten. Klicke auf folgenden Link – ich werde mich innerhalb von 24 Stunden mit Dir in Verbindung setzen: Prüfe meine Verfügbarkeit.

Vorträge

Spannende Vorträge, die das (IT)-Service-Management kontrovers und aus neuen Blickwinkeln betrachten, bleiben bei den Teilnehmern Deines Events, Deiner Tagung oder Deines Kongresses in Erinnerung – und damit auch Du als Organisator. 

Mach Dir ein Bild von mir als Speaker:

Was Du erwarten kannst:

  1. Ein ausführliches Vorgespräch via Telefon, Skype oder Google Hangout.
  2. Ankündigung Deiner öffentlichen Veranstaltung in meinem Blog und den sozialen Medien.
  3. Einen professionellen vorbereiteten und durchgeführten Vortrag ausgerichtet auf Deine Ziele und Wünsche.
  4. Eine spezielle Seite für die Teilnehmer auf meiner Webseite, auf der sie meinen Vortrag und nützliche Informationen finden.
  5. Ich bin ein aktiver Teilnehmer an Deinem Event und gebe Dir offenes Feedback.

Beispielthemen:

  • Vom IT-Service-Management zum Business-Service-Management: Bei der Steuerung und dem Betrieb der IT immer die Geschäftsprozesse im Blick zu haben, ist die wichtigste Eigenschaft einer IT-Organisation. 
  • Die IT der Zukunft hat zwei Geschwindigkeiten: stabil und agil: Fachbereiche geben immer mehr Geld an der IT vorbei aus. Sie gilt als Hemmnis für Business-Innovation. Wie gelingt der Spagat zwischen Stabilität und Innovation?
  • Erstellen Sie einen Servicekatalog, den die Nutzer lieben werden: Die Herausforderung für die Unternehmens-IT ist es, mit den Bedürfnissen ihrer Anwender Schritt zu halten. Erfahren Sie, wie Sie in fünf Schritten einen Servicekatalog in der Sprache der Nutzer und entlang Ihrer Arbeitswelt definieren, den die Nutzer lieben.
  • Wie viel Agilität braucht oder verträgt die ITSM-Fabrik?: Die ITSM-Fabrik lebt von Standardisierung und wiederholbaren Abläufen – alles ist beherrschbar. Durch den Nutzer oder Kunden wird es komplex – agile Praktiken helfen damit umzugehen. Agiler IT-Betrieb, wie funktioniert das?

Das sind Beispiele – ich kann Vorträge zu vielen Themen rund um IT-Management halten und passe den Inhalt ohnehin an Deine Bedürfnisse an.

So geht es weiter:

Prüfe meine Verfügbarkeit. Ich werde mich innerhalb von 24 Stunden mit Dir in Verbindung setzen.

Beratung

Als Berater helfe ich Dir, Deine Herausforderungen im (IT)-Service-Management zu meistern. 

Meine Stärken liegen in der Analyse, Lösungsfindung und Konzeption. Ich begeistere Menschen um sie für die Sache und das Ziel zu gewinnen. Das sichere und gewinnende Auftreten bei der Geschäftsleitung oder dem Vorstand gehört natürlich dazu.

Mit mehr als 17 Jahren Erfahrung in verschiedenen Aufgabenbereichen der IT bin ich Generalist. Ich verstehe es die unterschiedlichen Stakeholder so zu integrieren, dass sie sich aktiv am Veränderungsprozess beteiligen.

Schwerpunkte meiner Arbeit:

  • geschäftsorientierte Definition und Modellierung von Diensten
  • Nutzung agiler Methoden im (IT)-Service-Management
  • IT-Strategie- und IT-Organisations-Beratung
  • Aufbau einer nutzbringenden CMDB bzw. eines CMS
  • Definition und Erstellung von Servicekatalogen und SLAs

So geht es weiter:

Prüfe meine Verfügbarkeit. Ich werde mich innerhalb von 24 Stunden mit Dir in Verbindung setzen.